Veröffentlicht am Fr., 19. Apr. 2019 00:15 Uhr

Am Karfreitag, dem 19. April, trat das Saiten-Ensemble-Steglitz unter Leitung von Michael Kubik und unterstützt durch Anna Peters (Sopran) und René Schulz (Klarinette) in der Dorfkirche Schönefeld auf. Sie brachten passend zur Stimmung und Theologie des Karfreitags das „Concerto all´ unisono“ von Evaristo Felice dall´ Abaco und das „Stabat mater“ von Giovanni Battista Pergolesi zu Gehör. In der gut gefüllten Kirche fiel es den vielen Zuschauern schwer, sich mit dem Applaus zurückzuhalten. Doch genau das war erbeten worden, da dieses geistliche Konzert für all diejenigen, die sich darauf einlassen wollten, nicht nur musikalisch, sondern auch geistlich ein besonderes Erlebnis sein sollte und auch war. So galt das letzte „Wort“ auch nicht dem Applaus, sondern dem „Amen“. Wir danken allen Mitwirkenden für diesen besonderen Abschluss des Karfreitags.


Kategorien Archiv