Veröffentlicht am Do., 19. Mär. 2020 12:00 Uhr

Liebe Großziethener und Schönefelder,

besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Die Zeiten, in denen wir aktuell leben, bringen spezielle Gefährdungen für jeden von uns mit, aber den Aussagen der Mediziner zufolge besonders für Ältere und für Menschen mit einem angeschlagenen Immunsystem oder anderen gravierenden Vorerkrankungen. Diesen Menschen möchten wir als Kirchengemeinden in Kooperation mit der Kulturschmiede Großziethen und Anderen anbieten, für Sie die Einkäufe von Lebensmitteln und Medikamenten in den Ortsteilen Schönefeld und Großziethen zu übernehmen. So müssen Sie für das Lebensnotwendige nicht das Haus oder die Wohnung verlassen.

Wir haben einen großen Pool von Helferinnen und Helfern, die bereit sind, für Sie mit einzukaufen. Zentraler Ansprechpartner für Hilfsbedürftige ist das Pfarramt Schönefeld, Pfarrer Frohnert (Tel.: 030-63499727; Mail: pfarrer@kirche-schoenefeld-grossziethen.de).
Auch Helfende können sich gern weiterhin melden. Damit sich keiner der Helfenden einer zusätzlichen Gefahr aussetzt, ist die Idee, per Mailverteiler abzufragen, wer ohnehin für sich selbst einkaufen geht und etwas mitbringen könnte. Nähere Infos gerne telefonisch.

Selbstverständlich stehen die Pfarrer unserer Orte auch für Gespräche zur Verfügung, wenn Sie jemanden zum Reden brauchen. Bitte melden Sie sich, wir stehen an Ihrer Seite!
Bleiben Sie behütet und bleiben Sie gesund!
Pfarrer Michael Frohnert

Kategorien Aktuelles